Coaching-Ablauf, Rahmenbedingungen, Erstgespräch und Kostenstruktur

Tina Koch | Coaching – Resonanzboden für Ressourcen

Eine strukturierte Standortbestimmung und eine offene Auseinandersetzung mit sich selbst und den eigenen Wünschen, Zielen und Bedürfnissen helfen, die Koordinaten des zukünftigen Entwicklungsfeldes festzulegen. Und zu fördern, dass Sie dort ankommen, wo Sie hin möchten. In meiner Verantwortung liegt es, den Coaching-Prozess zielführend und lösungsorientiert in unserem Zeitrahmen zu gestalten.

Für einen erfolgreichen Coachingablauf bedarf es einer guten, tragfähigen Beziehung zwischen Klient und Coach. Voraussetzung dafür ist, dass sich beide mit Vertrauen begegnen und mit Wertschätzung behandeln. Ich verpflichte mich zur Neutralität und absoluten Diskretion. Unsere Arbeit findet stets im geschützten Raum statt.

Wenn ich Ihre Neugierde an einem Coaching geweckt habe, Fragen aufkommen oder Sie direkt einen Termin vereinbaren möchten, kontaktieren Sie mich telefonisch, per E-Mail oder direkt über das Kontaktformular. Ein unverbindliches telefonisches Vorgespräch ist für Sie kostenfrei.

Die Coaching-Sitzungen finden in Konstanz, Obere Laube 63 statt.
Auf besonderen Wunsch und zu gesonderten Konditionen komme ich aber auch zu Ihnen ins Unternehmen.

Coachings sind sehr individuell. Je nach persönlichem Bedarf und Themenstellung variiert die Termindauer. Ziel- und Analysegespräche sind in der Regel in zwei Stunden möglich, für intensive Prozesse werden 4 bis 6 Stunden benötigt. Bei komplexeren Themen empfiehlt sich ein Coaching über mehrere Sitzungen. Sie können entscheiden, wie viele Sitzungen und in welchen Zeitabständen Sie diese wahrnehmen möchten. Ich bringe die nötige Flexibilität mit. Coachingleistungen können als Weiterbildungsmaßnahme steuerlich geltend gemacht werden.

Ihrem Interesse und unserer gemeinsamen Arbeit auf Augenhöhe sehe ich gerne entgegen.

Wenn du suchst? Was ist das anderes, als Schall und Form nachzujagen?
Wenn du nicht suchst? Worin unterscheidest du dich dann von Erde, Holz und Stein?
Du musst suchen, ohne zu suchen.

Foyan (1067-1120), chinesischer Zen-Meister

Der Coaching-Ablauf in seiner methodischen Struktur

PHASE 1 Kontakt-Phase Telefonisches Kennenlern- und Vorgespräch: Voraussetzungen, Erwartungen und Grundlagen des Coachings werden geklärt.
Ergebnis: Ob und wenn ja, in welcher Form ein Coaching-Prozess für beide Seiten vorstellbar ist.
PHASE 2 Auftragsklärungs-Phase Erster persönlicher Kontakt. Klärung der persönlichen Chemie, Zielsetzung und Rahmenbedingungen.
Ergebnis: Kontrakt.
PHASE 3 Orientierungs-Phase Start des Coachings.
Ergebnis: Definition der Themen und der gemeinsamen Gangart.
PHASE 4 Vertiefungs-Phase Positionsbestimmung (Ist-Zustand) und Zielausrichtung (Soll-Zustand), Priorisierung der Themen in diesem Spannungsfeld.
Ergebnis: Entwicklung der Handlungsstrategien und Maßnahmen, Bewertung der Möglichkeiten, Entscheidung über den angestrebten Lösungsweg, Planung der nächsten Schritte, Definition der Zielerreichungsmerkmale.
PHASE 5 Realisierungs-Phase Veränderung, Klärung und Reflexion der individuellen Problem- und Fragestellungen.
Ergebnis: Alltags-Transfer der entwickelten Lösungen.
PHASE 6 Auswertungs-Phase Auswertung der Coaching-Sitzungen, des Begleitprozesses sowie (bisher) erreichter Erfolge.
Ergebnis: Zielüberprüfung und Rückversicherung.
PHASE 7 Evaluations-Phase Qualitätssicherung durch Ziel- und Prozess-Evaluation.
Ergebnis: Standortbestimmung Vorher | Nachher: Die Position des Coachees hat sich neu und nach vorn verortet.